Ich wurde geboren im Oktober des Jahres 1981 in Dettelbach und bin aufgewachsen in einem alten Dorf namens Sulzfeld am Main.

Umringt von der originalen Mauer und verziert mit allen noch erhaltenen elf Türmen, endeckte ich sehr früh meine Vorliebe für das Zeichnen und die Kunst.

Mit guten Zeugnissen und der Annahme mich zukunftsgerichtet zu orientieren, absolvierte ich eine Lehre als technischer Zeichner und Konstrukteur, arbeitete später auch im Modellbau und Musterfertigung, aber immer wieder blieben die freie Entfaltung und künstlerische Freiheit auf der Strecke.

Somit fasste ich den Entschluss mich neu zu orientieren und schulte auf ein altes Kunsthandwerk, dem des Steinmetzen um, welches ich mit dem bayrischen Staatspreis abschloss.

Dabei lernte ich im Laufe der Jahre meine Ideen in Form der Bildhauerei in Stein umzusetzen.

Warum in Stein?

Stein ist vielseitig, originell,alt, beständig und einmalig.

Jeder Naturstein erzählt eine Geschichte und ist über jahrmillionen hinweg entstanden, gewachsen und gereift, um zu dem zu werden was er ist.

Somit ist auch die Ausdrucksform die vielseitigste.

Neben dem entstandenen Kunstwerk, erzählt der Stein noch zusätzlich seine eigene Geschichte.

Meine Faszination für das Mittelalter und die alte Handwerkskunst, bekräftigte meine Entscheidung mich selbst in der Bildhauerei zu versuchen.

Ich würde zwar nicht behaupten, daß meine Werke rein mittelalterlich sind, aber definitiv eine Verbeugung vor der alten Handwerkskunst und deren Stil.

Aufgrund dessen sind alle meine Werke rein handwerklich und nahezu komplett ohne maschinellen Einsatz entstanden.

Darüber hinaus bin ich auf ausgewählten Märkten zu finden, wo nicht nur meine Werke zu begutachten sind, sondern ich auch eines der ältesten Handwerke der Welt veranschauliche.

Termine hierfür werden rechtzeitig auf dieser Homepage bekanntgegeben.


Ich freue mich auf Ihren Besuch!